Hier finden Sie uns

Apotheke St. Josef
Rathausstr. 1
84544 Aschau a. Inn

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

Tel.: +49 8638 8841124

Fax: +49 8638 8841125

eMail: info@stjosefapo.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Anspruch auf kostenlosen Bürgertest haben weiterhin folgende Personen:

Wer bekommt weiterhin gratis einen Schnelltest?

  • Impfunfähige und abgesonderte Personen (§4a TestV) (dürfen so oft wie gewünscht getestet werden) (Personalausweis oder Reisepass immer notwendig!)
    Diese Personengruppe darf ausschließlich mit PoC-Antigentests getestet werden, überwachte Antigentests zur Eigenanwendung sind ausgeschlossen. Die Vorschrift erfasst Personen, die zum Zeitpunkt der Testung:
  • das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der
    Testung das zwölfte Lebensjahr vollendet haben,
  • das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (gilt nur bis zum 31. Dezember 2021)
  • schwanger sind oder stillen (gilt nur bis zum 10. Dezember 2021) (+ Mutterpass nötig)
  • wegen einer medizinischen Kontraindikation keine COVID-19-Schutzimpfung erhalten können, z. B. im 1. Trimenon der Schwangerschaft (+ ärztliches Attest nötig)
  • studieren und eine andere Schutzimpfung gegen COVID-19 als vom Paul-Ehrlich-Institut
    im Internet unter der Adresse http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten erhalten
    haben (bis zum 31. Dezember 2021) (+ Nachweis)
  • an klinischen Studien zur Wirksamkeit von COVID-19-Impfstoffen teilnehmen oder in den
    vergangenen drei Monaten teilgenommen haben oder (+Nachweis)
  • die Testung zur Beendigung der Absonderung wegen einer nachgewiesenen Infektion mit
    SARS-CoV-2 benötigen. (+Nachweis vom Gesundheitsamt)

Ärztliches Attest muss folgende Angaben enthalten:

  • Aussage, dass nach Überzeugung der ausstellenden ärztlichen Person oder der ausstellenden Stelle eine medizinische Kontraindikation gegen eine Schutzimpfung besteht
  • der Name
  • Anschrift
  • Geburtsdatum der getesteten Person
  • die Identität der Person oder Stelle, die das ärztliche Zeugnis ausgestellt hat
  • die Angabe einer Diagnose ist nicht erforderlich
  • die Gültigkeit des Zeugnisses kann zeitlich eingeschränkt werden, wenn die medizinische Kontraindikation absehbar nur temporär vorliegt.

Kontaktpersonen (§2 TestV) (dürfen maximal 2 x pro Fall getestet werden)
    Vom Arzt oder Gesundheitsamt festgestellte asymptomatische Kontaktpersonen:
     • Kontakt mit Abstand < 1,5 m, oder mit Körperflüssigkeiten, Aerosolen,beengte
        Raumsituation oder kaum zu überblickender Kontaktsituation
     • Personen, die im selben Haushalt mit einer infizierten Person leben

     Kontakt durch Behandlung, Betreuung einer infizierten Person

       Schreiben von Arzt oder Gesundheitsamt muss vorliegen!

     • Corona-Warn-App, Statusanzeige erhöhtes Risiko

       Vorzeigen der Warnmeldung reicht aus 

 

  • Asymptomatische Personen zur Verhinderung der Verbreitung von SARS-CoV-2

(§3 und 4 TestV) (dürfen nur einmal getestet werden)
Wenn bestimmte Einrichtungen und Unternehmen oder der öffentliche Gesundheitsdienst zur Verhinderung der Verbreitung von SARS-CoV-2 eine Testung verlangen und dies gem. § 6 Abs. 3 Nr. 3 TestV dargelegt wird = Bescheinigung!, so haben folgende Personen einen Anspruch auf kostenlose Testung:

  • Personen, die in die Einrichtungen und Unternehmen aufgenommen werden sollen.
  • Personen, die in den Einrichtungen und Unternehmen tätig werden sollen oder sind.
  • ACHTUNG: Nicht die Besucher! Und auch nicht diejenigen, die schon dort sind! Diese werden durch die Einrichtung selbst getestet!

Einrichtungen =

  • Krankenhaus, Einrichtungen für ambulantes Operieren
  • Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern
  • Dialyseeinrichtungen, Tageskliniken
  • Entbindungseinrichtungen oder vergleichbare Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen
  • Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe
  • Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden
  • Rettungsdienste 
  • Kindertageseinrichtungen, Kinderhort, Schulen und sonstige Ausbildungseinrichtungen
  • Heime, Ferienlager
  • Voll- und teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen
  • Obdachlosenunterkünfte, Flüchtlingseinrichtungen, Sonstige Massenunterkünfte
  • Justizvollzugsanstalten
  • Einrichtungen und Unternehmen, bei denen die Möglichkeit besteht, dass durch Tätigkeiten am Menschen durch Blut Krankheitserreger übertragen werden
  • Erlaubnispflichtige Kindertagespflege
  • Ambulante Pflegedienste, die ambulante Intensivpflege in Einrichtungen, Wohngruppen oder sonstigen gemeinschaftlichen Wohnformen erbringen

 

Bereits aufgenommene Personen, z. B. zur Behandlung in einem Krankenhaus und Besucher werden von den Einrichtungen bzw. Unternehmen im Rahmen des eigenen Testkonzepts getestet. Ein Anspruch auf kostenlose Testung durch eine Apotheke als externen Leistungserbringer gem. § 6 Abs. 1 Nr. 3 TestV ergibt sich dadurch nicht.

 

 

 

 

 

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Apotheke St. Josef